Kontinuität im Vorstand der ARZ Haan AG: Aufsichtsrat verlängert den Vertrag mit Dr. Philipp Siebelt /// Neue Tochtergesellschaft arz.digital GmbH

Haan, 14. Januar 2019

Der Aufsichtsrat der ARZ Haan AG hat beschlossen den bis zum Ende diesen Jahres laufenden Vertrag mit Dr. Philipp Siebelt um weitere fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2024 zu verlängern.
Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Thomas Preis hierzu: „Philipp Siebelt hat seit seinem Amtsantritt hervorragende Arbeit geleistet. Er hat den Weg der ARZ Haan AG zu einer profitablen und wachsenden Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen sehr erfolgreich fortgesetzt. Wir freuen uns in der wichtigen Phase der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitswesens weiterhin auf die unternehmerischen Stärken und die besondere Expertise von Dr. Siebelt auf dem Gebiet der Digitalisierung bauen zu können.“ Dr. Philipp Siebelt ist seit dem 1. Januar 2017 Mitglied des Vorstandes der ARZ Haan AG und seit 2018 der Sprecher des Vorstands. Ebenfalls seit 2018 ist Dr. Ulrich Thomé als weiterer Vorstand im Führungsteam der ARZ Haan AG tätig.

Siebelt hat zum Beginn diesen Jahres zusätzlich die Geschäftsführung der neu gegründeten Tochter arz.digital GmbH mit Sitz in Düsseldorf übernommen. Diese fungiert innerhalb der ARZ-Gruppe als digitaler Impulsgeber und treibt die Weiterentwicklung des Gesundheits- und Abrechnungsmarktes mit an. Ziel der Gesellschaft ist zum einen die konsequente Überführung des Kerngeschäfts der ARZ-Gruppe in die digitale Welt und zum anderen der Aufbau neuer Geschäftsfelder.
Philipp Siebelt erläutert die Beweggründe der Neugründung: „Das Thema Digitalisierung steht im Fokus unserer Unternehmensstrategie. Die arz.digital agiert organisatorisch wie ein Startup und bedient sich dabei der langjährigen Erfahrung und Expertise der ARZ-Gruppe im Gesundheitsmarkt. So sind wir in der Entwicklung neuer Themen schnell und flexibel.“


ARZ Haan AG

Aktuell beschäftigt die ARZ-Gruppe bundesweit rund 700 Mitarbeiter und gliedert sich in die Sparten Abrechnungsdienstleistungen für Apotheken sowie Abrechnungsdienstleistungen für Sonstige Leistungserbringer. Hierbei operieren die Konzerngesellschaften als Finanzdienstleistungsunternehmen zwischen den jeweiligen Berufsgruppen und den Kostenträgern. Die Unternehmensgruppe rechnet jährlich rund 90 Millionen Verordnungen mit einem Gesamtabrechnungsvolumen von mehr als 6,8 Milliarden Euro gegenüber den Kostenträgern ab.

www.arz.de       
Pressekontakt:
ARZ Haan AG
Linda Paul
Landstraße 39 - 41 /// 42781 Haan
Telefon: 02129 5563 - 185
E-Mail: l.paul@arz.de