Die ARZ Haan AG zu Gast bei der FOM - Hochschule für Ökonomie und Management

Haan, 20. Juni 2017

Mit einem Vortrag zum Thema „Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen im Zeitalter der Digitalisierung“ gastierte die ARZ Haan AG vergangenen Samstag erstmalig an der FOM – Hochschule für Ökonomie und Management am Standort Neuss.

Stefanie Hollat, Leiterin der Stabsstelle Kostenträgerkommunikation, stellte die zentralen Eckpunkte sowie den aktuellen Umsetzungsstand des e-Health-Gesetzes vor und diskutierte mit den Studenten des Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Sozialmanagement auch über Modelle anderer Länder. Insbesondere die Vernetzungsmöglichkeiten der Leistungserbringer, unter anderem durch verschiedene Ansätze elektronischer Patientenakten, wurden hier in den Fokus gestellt.

„Der Austausch mit den Studenten hat sehr viel Spaß gemacht. Zum einen konnten wir ihnen unsere Marktexpertise näher bringen, zum anderen positionieren wir unser Unternehmen bei potentiellen Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen.“ erläutert Stefanie Hollat die Motivation hinter dem Gast-Vortrag an der FOM.

„Der praxisnahe Bezug zur Wirtschaft ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Hochschulkonzepts, von dem sowohl die Unternehmen als auch die Studenten profitieren.“ bestätigt Prof. Dr. Matusiewicz, Dekan Gesundheit und Soziales der FOM.

Auch in Zukunft wird die ARZ Haan AG die wissenschaftlichen Beziehungen suchen und ausbauen sowie kontinuierlich an Lösungen arbeiten, um auch im Rahmen der Digitalisierung einer der führenden Anbieter im Gesundheitsweisen zu bleiben.

ARZ Haan AG
Die ARZ Haan AG ist einer der führenden Anbieter von Abrechnungsdienstleistungen im Gesundheitswesen. Mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die Tochtergesellschaften der ARZ Haan AG seit Jahrzehnten Abrechnungsspezialisten für Apotheken und Sonstige Leistungserbringer des Gesundheitswesens.

Die Unternehmensgruppe rechnet deutschlandweit für ca. 13.000 Kunden jährlich über 90 Millionen Verordnungen mit einem Gesamtabrechnungsvolumen von mehr als 9 Milliarden Euro gegenüber den Kostenträgern ab.

www.arz.de       
Pressekontakt:
ARZ Haan AG
Linda Paul
Landstraße 39 - 41 /// 42781 Haan
Telefon: 02129 5563 - 185
E-Mail: